Aktuelles und Termine


Termine 2019

24.01.2019 20 Uhr Stammtisch im 3K

 

08.02.2019 20 Uhr Mitgliederversammlung im historischen Rathaus

(mit leckeren Häppchen und Umtrunk)

 

04.04.2019 20 Uhr Stammtisch im 3K

 

13.06.2019 20 Uhr Stammtisch „Am Zwinger 4“

 

23.08.2019 Grillfest

 

02.09.2019 Schultütenaktion in Marcigny

 

17.10.2019 20 Uhr Stammtisch im 3K

 

28.11.2019 20 Uhr Stammtisch im 3K

 

 


Article du Journal de Saône et Loire – 06-09-2018

 

 

DES CONES REMPLIS DE SURPRISES POUR LES CP

Pour la 10e année consécutive, les 18 élèves fraîchement arrivés en cours préparatoire à l’école Lucie-Aubrac, ont eu la joie de recevoir lundi après-midi, un cadeau de rentrée : un cône surprise remis par une délégation allemande venant de la ville jumelée de Freinsheim, comme il est d’usage, en Allemagne, de le faire pour les enfants qui entrent pour la première fois à l’école des “grands”. La remise de ces “schultüten” aux enfants symbolise les liens d’amitié qui unissent les deux villes partenaires. Louis Poncet, maire de Marcigny, et Mattias Weber, son homologue de Freinsheim, étaient présents, tout comme Namick Bourboune, président du Comité de jumelage de Marcigny, et Anja Börner, présidente du Comité de jumelage de Freinsheim, Eberhard Hänselmann, trésorier.



 

Cette délégation allemande en a profité pour déposer une gerbe sur la tombe de Georges Declas, décédé au mois de juillet et qui repose au cimetière de Briant. Monsieur Declas, maire de Marcigny en 1975, et Adolf Bibinger, maire de Freinsheim, signèrent en date du 2 mai 1975 la charte du comité de jumelage.


02./03.09.2018: Schultütenaktion

 

 

Ein kleines Jubiläum: Schultüten nach Marcigny

 

Vor 10 Jahren hatte Ursula Haenselmann, die Frau des damaligen Vorsitzenden des Freundschaftskreises Freinsheim-Marcigny, die schöne Idee, den Schulanfängern unserer französischen Partnergemeinde Schultüten zu füllen und zu überreichen.

Ein guter deutscher Brauch, den man in Frankreich nicht kennt.

Seither reist Jahr für Jahr zum Schuljahresbeginn eine Delegation aus Freinsheim mit wohlgefüllten Schultüten nach Marcigny zur Grundschule Lucie Aubrac. Die Tradition ist mittlerweile fest verwurzelt: Die französischen Schulkinder warten darauf, die Partner und Freunde in Marcigny freuen sich über die zusätzliche 

Gelegenheit, die guten Kontakte warmzuhalten und zu vertiefen. 

Und dieses Jahr fand die Aktion zum 10. Mal statt!

 

Die kleine Freinsheimer Gruppe - darunter der Ortsbürgermeister Matthias Weber, die Vorsitzende des Freundschaftskreises  Anja Börner und der Schatzmeister Eberhard Haenselmann – wurden am Sonntag, den 2. September, in Marcigny von den Honoratioren und den Mitgliedern des Comité de Jumelage begrüßt.

 

Am Montag, den 3. September um die Mittagszeit empfing

 

die Direktorin der Grundschule die Gäste, welche den diesjährigen ABC-Schützen - vier Mädchen und vierzehn Jungen - ihre Schultüten überreichten.

von links nach rechts:

Bürgermeister Louis Poncet, Vorsitzender der Jumelage Namick Bourboune, Bürgermeister Matthias Weber, Ina Mechenbier, Vorsitzende des Freundschaftskreises Anja Börner, Schatzmeister Eberhard Haenselmann

 

 

 

 

 

Bevor die Rückfahrt von immerhin 600 km angetreten wurde, legte die Delegation noch einen Kranz auf dem Grab des früheren Bürgermeisters Monsieur George Déclas nieder. Dieser signierte im Jahr 1975 zusammen mit dem damaligen Bürgermeister von Freinsheim, Herrn Adolf Bibinger, die Partnerschaftsurkunde von Freinsheim und Marcigny.


24.08.2018: Grillfest

 

 

Wie jedes Jahr, fand unser Grillfest im Kelterhaus des Retzerparks statt. Selbstgemachte Salate, Desserts und Kuchen, Freinsheimer Weine und leckeres Grillgut lieferten gute Rahmenbedingungen für den gelungenen Abend. Insgesamt 29 Mitglieder besuchten unser Grillfest- das sind mehr als in den letzten Jahren. Zukünftig werden wir den Freitag als Veranstaltungstag beibehalten.


16./17.06.2018: Gewerbeschau

 

Wie schon 2016, beteiligten wir uns bei der Freinsheimer Gewerbeschau mit einem deutsch-französischen Stand. Namick Bourboune, Präsident der Jumelage aus Marcigny, war morgens mit Ziegenkäse, frischem Baguette, Rotwein und Salami angereist.

An beiden Tagen verkauften wir außerdem noch Kaffee und selbstgebackene Kuchen, sowie Keramik der Firma Emile Henry.

 

 

Die passende musikalische Unterhaltung in Form von französischen Chansons bot das Ehepaar Kohler stilecht mit Drehorgel und Akkordeon dar.


19./20.05.2018: 150 Jahre Feuerwehr Freinsheim

 

Zur Feier des 150-jährigen Bestehens der Freinsheimer Feuerwehr bekamen wir Besuch aus Marcigny: Bürgermeister Louis Poncet mit Frau Odile, Präsident der Jumelage Namick Bourboune mit Frau Michelle, das Ehepaar Alloins und 6 Feuerwehrleute (davon 3 Feuerwehrfrauen!)

 

Nach der Ankunft Samstag nachmittags wurden unsere Gäste zu ihren Gastfamilien gebracht und bald darauf trafen wir uns auf dem Gelände des Feuerwehrgerätehauses. Bei zünftigem Essen, genügend Bier und Livemusik knüpften die deutschen und französischen Feuerwehrleute am Abend erste Kontakte.

Sonntags ging es nach dem Frühstück bei den Gastfamilien und anschließendem Frühschoppen am Festplatz zur Aufstellung des Umzugs in die Gewerbestraße. Bei strömendem Regen -aber mit allerbester Laune!- startete ein großer Umzug mit fast 70 Zugnummern. Mittendrin „unsere“ pompiers aus Marcigny.

 

Am frühen Abend trafen wir uns zum gemeinsamen Essen beim Kreuzhof Herbel. Weiter gefeiert wurde danach wieder bei der Feuerwehr: bis in die frühen Morgenstunden tanzten, tranken und lachten die Pompiers aus Marcigny und ihre Freinsheimer Kollegen. Sie tauschten T-Shirts und Helme. Bis heute besteht reger Kontakt zwischen ihnen und weitere Treffen sind geplant.

 

Nach einer wirklich kurzen Nacht traten unsere Gäste montags wieder den Heimweg an.


18.05.2018: Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

an unser Mitglied Helga Buß

 

Verbandsbürgermeister Jürgen Oberholz lud ins Historische Rathaus ein, um unser Mitglied Helga Buß für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen. Seit dem Jahr 2000 ist sie Mitglied im Freundschaftskreis, die letzten 5 Jahre davon als Schriftführerin im Vorstand.

Sie betreute 15 Jahre das Kinder- und Jugendtelefon beim Deutschen Kinderschutzbund, ist seit 2010 Lernpatin an der hiesigen Grundschule, initiierte die „Freinsheimer Geschichten“, engagiert sich in der Stadtbücherei und ist Mitglied der Sinsheimer Jury.

 

Vielen Dank auch von uns, liebe Helga!


09.05.2019: Sinfoniekonzert Mannheim

 

Anlässlich des Europatags lud das Institut Francais in den Musensaal des Rosengartens, um ein einmaliges Ereignis zu präsentieren: ein Klassik-Konzert des 70-köpfigen Symphonie-Orchesters der „Garde républicaine“, eine Premiere in Deutschland.

Nach den Ansprachen des französischen Honorarkonsuls Folker Zöller, des Mannheimer Bürgermeisters Christian Specht und Anderen, präsentierte Dirigent Oberst Francois Boulanger Meisterwerke von Beethoven, Lalo, Bizet und Saint-Säens.

 

Eberhard Haenselmann und Anja Börner besuchten dieses großartige Konzert der Garde, die in prächtiger Gala-Uniform musizierte.


28.03.2018: Ausstellung „Comic und Einwanderungsbewegung

Ein Jahrhundert Geschichte(n)“

 

Das Institut Francais Mannheim zeigte im Reiss-Engelhorn Museum eine Wanderausstellung des musée nationale de l´histoire de l´immigration -Paris- in deutscher Sprache. Die Ausstellung gab einen umfassenden Überblick über die zahlreichen Facetten von Migration und deren zeitgeschichtliche Entwicklung.

Gezeigt wurden Zeichnungen von Goscinny, Uderzo, Oubrerie und anderen.

Frederique Lamur und Anja Börner waren von der Ausstellung sehr beeindruckt.

 


09.02.2018: Mitgliederversammlung

 

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Historischen Rathaus waren 15 stimmberechtigte Personen anwesend. Neuwahlen der Vorstandschaft wird es regulär erst 2020 wieder geben.

 

Wir ließen den Abend mit guten Gesprächen, Butterbrezeln und Wein ausklingen


20.01.2018: Soiree dansante in Wachenheim

 

In der Wachenheimer Stadthalle veranstaltete der Deutsch-Französische Freundeskreis Wachenheim-Cuisery einen Tanzabend. Die Vorsitzende Heike Rung-Braun erinnerte an den Grundstein der deutsch-französischen Verständigung: den Elysée-Vertrag, der vor 55 Jahren von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle unterzeichnet wurde.

Unser Verein wurde von Anja Börner, Familie Lamur und Eberhard Haenselmann vertreten und wir verbrachten einen kurzweiligen Abend unter dem Motto „Amis pour la vie - Freunde feiern gemeinsam.“

 

 


Stammtisch

 

 

Insgesamt fünfmal - im April, Juni, August, Oktober und November- trafen wir uns in 2018 im Restaurant 3König zum gemeinsam Essen und Erzählen. Unsere Vereinsaktivitäten werden vorwiegend bei diesen Stammtischen geplant und vorbereitet. Jeder bringt seine Ideen und Vorschläge ein, gemeinsam wird beratschlagt und entschieden. Es wäre schön, wenn sich noch mehr Mitglieder beteiligen würden.


Termine 2018

 

 

09.02.2018             20 Uhr                   Mitgliederversammlung im historischen Rathaus

                                                                (mit leckeren Häppchen und Umtrunk)

 

26.04.2018             20 Uhr                   Stammtisch im 3König

Welches Mitglied hat noch Infomaterial zur Geschichte der Partnerschaft? Wir sind über Mithilfe dankbar.

 

19/20.05.2018                                        150 Jahre Feuerwehr Freinsheim

     

07.06.2018             20 Uhr                   Stammtisch im 3König

     

16/17.06.2018                                        Gewerbeschau

 

09.07.2018- 18.08.2018                        Biennale in Marcigny 

 

16.08.2018              20 Uhr                   Stammtisch im 3König

 

24.08.2018                                             Grillfest

 

03.09.2018                                             Schultütenaktion in Marcigny

 

18.10.2018              20 Uhr                   Stammtisch im 3König

 

29.11.2018              20 Uhr                   Stammtisch im 3König

 

Über alle Termine wird vorher nochmal gesondert im Amtsblatt bzw. per Rundmail informiert.

 


Ein kleines Jubiläum

 

Vor zehn Jahren hatte Ursula Haenselmann, die Frau des damaligen Vorsitzenden des Freundschaftskreises Freinsheim-Marcigny, die schöne Idee, den Schulanfängern der französischen Partnergemeinde Schultüten zu füllen und zu überreichen. Ein deutscher Brauch den man in Frankreich nicht kennt.

Seither reist Jahr für Jahr zum Schuljahresbeginn eine Delegation aus Freinsheim mit wohlgefüllten Schultüten nach Marcigny zur Grundschule Lucie Aubrac.

Die Tradition ist mittlerweile fest verwurzelt: Die französischen Schulkinder warten darauf, die Partner und Freunde in Marcigny sich über die zusätzliche Gelegenheit, die guten Kontakte warmzuhalten und zu vertiefen.

Und dieses Jahr fand die Aktion zum zehnten mal statt!

Die kleine Freinsheimer Gruppe - darunter die Vorsitzende des Freundschaftskreises Anja Börner und der Ortsbürgermeister Matthias Weber - wurden am Sonntag, 2. September, in Marcigny von den Honoratioren und den Mitgliedern des Comité de Jumelage begrüßt.

Am Montag, den 3. September um die Mittagszeit empfing die Direktorin der Grundschule die Gäste, welche den diesjährigen Abc-Schützen - vier Mädchen und vierzehn Jungen - ihre Schultüten überreichten. 

Bevor die Rückfahrt von immerhin 600 Kilometern angetreten wurde, legte die Delegation noch einen Kranz auf dem Grab des früheren  Bürgermeisters Moniseur George Declas nieder. 

Dieser signierte im Jahr 1975 zusammen mit dem Bürgermeister von Freinsheim, Adolf Bibinger, die Partnerschaftsurkunde von Freinsheim und Marcigny.


Wir sind jetzt auch auf Facebook!


Zum 9. Mal:  Schultütenaktion

 

4. September 2017

Erster Schultag in Marcigny

 

Schulanfang bei uns - undenkbar ohne den ,,Trost" der gefüllten Schultüte.

Französiche Kinder kennen diesen Brauch nicht. Nur in Marcigny , unserer Partnerstadt in Burgund, erhalten die

ABC-Schützen der Grundschule Lucie-Aubrac Jahr für Jahr - mittlerweile seit neun Jahren - einen ,,cone suprise" (Überraschungstüte) vom Freundschaftskreis Freinsheim - Marcigny.

 

Unter der Führung der Vorsitzenden des Vereins Anja Börner und des Stadtbürgermeisters Matthias Weber hatten sich eine Gruppe von neun Freinsheimern auf den Weg nach Marcigny gemacht. 28 strahlende Mädchen und Jungen nahmen die wohlgefüllten Schultüten und die guten Wünsche für ihren Start entgegen.

 

Die Vertreter des Comite de Jumelage von Marcigny hatte ein vielfältiges Programm zusammengestellt: Besuch einer Kunstausstellung, Teilnahme an einem Dorffest, gemeinsame Essen, Besuch eines Flohmarkts und eines Ziegenkäsehofs, Besichtigung der romantischen Kirche von Anzy-le-Duc und natürlich ein Gang über den marcignoter Montagsmarkt.

 

,,Die deutsche Delegation hat die Kinder des Anfängerkurses verwöhnt" titelte am 5. September Le Journal de

Saone-et-Loire. Und die einhellige Meinung der Freinsheimer Besucher lautete: ,,Wir sind überwältigt von der Gastfreundschaft unserer Französischen Freunde." Diese Begegnung hat wieder einmal unserer lebendigen deutsch-französischen Freundschaft in erfreulichster Weise Ausdruck gegeben.

 

Wer interessiert ist diese partnerschaftliche Verbindung zwischen Freinsheim und Marcigny aktiv mitzugestalten, sollte einfach zu unserem nächsten Stammtisch (am 05.10.2017 ab 20 Uhr im 3König)kommen

Fotos von Emmanuelle Bernard

und Anja Börner